» Historie

» Historische Beiträge

» Aktuelle Berichte

» Termine

 

 

Historie

 

Während der Kongresse des Weltstraßenverbandes AIPCR/PIARC werden die in den Technischen Komitees erzielten Ergebnisse präsentiert und diskutiert. Die Kongresse finden alle vier Jahre statt. Es werden Weltstraßenkongresse und Winter-Straßenkongresse. Bei den Winterstraßenkongressen stehen Winterdienst und Straßenerhaltung bzw. Straßenbetrieb im Vordergrund.

 

Die folgende Übersicht zeigt, wo bisher Weltraßenkongresse statt gefunden haben:  

 

1908 Paris - 1910 Brüssel - 1913 London - 1923 Sevilla - 1926 Mailand - 1930 Washington - 1934 München - 1938 La Haye - 1951 Lissabon - 1955 Istanbul - 1959 Rio de Janeiro - 1964 Rom - 1967 Tokyo - 1971 Prag -

1975 Mexico City - 1979 Wien - 1983 Sydney - 1987 Brüssel - 1991 Marrakech - 1995 Montreal - 1999 Kuala Lumpur - 2003 Durban - 2007 Paris - 2011 Mexico City - 2015 Seoul - 2019 Abu Dhabi

 

Die folgende Übersicht zeigt, wo bisher Internationale Winterdienstkongresse statt gefunden haben:  

 

1969 Berchtesgaden - 1971 Valloire - 1973 Jyväskylä - 1975 Salzburg - 1978 Dobbiaco - 1982 Davos - 1986 Tampere -
1990 Tromsø - 1994 Seefeld - 1998 Luleå - 2002 Sapporo - 2006 Turin-Sestriere - 2010 Québec – 2014 Andorra La Vella

– 2018 Danzig  2022 Calgary

 

In Österreich war somit bereits drei Mal Ausrichtungsland eines Welt-Straßenkongresses!

 

 

Historische Beiträge

 

Die aktive Beteiligung Österreichs an der Mitarbeit im Weltstraßenverband hat lange Tradition. Bereits bei den ersten Weltstraßenkongressen zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts 1908 und 1913 hat Österreich, damals Österreich-Ungarn, sein technisches Know-How in den internationalen Erfahrungsaustausch einbringen und damit zur länderübergreifenden Standardsetzung beitragen können.

 

Eine Auswahl digitalisierter Beiträge österreichischer Experten aus dem Jahre 1913 gibt interessante Einblicke in den damaligen Stand der Technik:

 

»        Planning of New Streets and Roads, Emil MASIK, Professor der böhmischen technischen Hochschule Brünn

»        Improvements adopted since the Second Congress in Machinery used in the Construction and Maintenance of Macadamised Roads, Ing. Theodore BRADACZEK, K. K. Baurat im Ministerium für öffentliche Arbeiten, Wien

»      Tests of Materials used in the Construction of Macadamised Roads, Prof. A HANISCH, K . K. Oberbaurat, Wien

»      Construction of Waterbound Macadamised Roads, Zdenko YVTAR, K. K. Oberingenieur, Bruneck (Tirol)

»      Direction and Distance Sign Posts, Ing. Theodore BRADACZEK, K. K. Baurat im Ministerium für öffentliche Arbeiten, Wien

»        Development since the Second Congress of Self-propelled Public Service Vehicles, Richard Hofer, K. K. Ministerialrat in the Ministry of Commerce, Vienna

»        Statistics of Cost of Construction and Maintenance, Karl BREITENFELDER, K. K. Ingenieur im Ministerium für öffentliche Arbeiten, Vienna

»        Terminology adopted or to be adopted in each country relating to Roads Construction and Maintenance, Prof. A HANISCH, K . K. Oberbaurat, Wien

 

Das Tagungsprogramm (Ausgabe Mexico 2011) gibt hingegen einen guten Überblick über das Portfolio an Themen, die beim Weltstraßenkongress heute behandelt werden.

 

 

Aktuelle Berichte

 

Von kürzlich abgehaltenen Kongressen liegen Kurzberichte vor, die über Art und Weise der Beteiligung Österreichs informieren.

 

»        24. Weltstraßenkongress in Mexico City 2011

»        23. Weltstraßenkongress in Paris 2007

 

 

Termine

 

Der XV. Winter-Straßenkongress fandvon 20. bis 23. Februar 2018 in Danzig (Polen) statt. Nähere Informationen unter der Adresse: http://aipcrgdansk2018.org/

 


 

 

Der XXVI.Weltstraßenkongress findet von 6. bis 10. Oktober 2019 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) statt. Nähere Informationen unter der Internetadresse: http://www.piarcabudhabi2019.org/